Herr Schwarz und Fräulein Weiß - Publikumserfolg in St- Ägidius

Eine gelungene Kooperation zwischen dem Jugend- und Kinderchor St. Ägidius und der Blue Notes Big Band brachte am 29. September in St. Ägidius das Musical "Herr Schwarz und Fräulein Weiß" zur Aufführung. Marina Igelspacher, Leiterin des JuKi-Chors St. Ägidius, hat sich im von ihr verfassten Musical auf unterhaltsame Weise mit der Frage nach einer zeitgemäßen Verbindung zu Gott auseinandergesetzt. Im Dialog zwischen Herrn Schwarz und Fräulein Weiß wurden grundlegende Fragen nach der Bedeutung des Glauben im Alltag behandelt. Ergänzt wurde die Geschichte durch die von Chor und Big Band dargebotenen geistlichen Lieder, die die Texte stimmungsvoll umrahmten.
Die BIue Notes steuerten aus ihrem Repertoire Heal the world (Michael Jackson), Somewhere (Bernstein), Hallelujah (Cohen), Sound of Silence (Simon & Garfunkel), I will follow him (Sister Act)  und Viva la vida (Coldplay) bei.
Der Erfolg der Veranstaltung lässt sich im Zitat der Augsburger Allgemeinen vom 2.10. erkennen: "Eine wundervolle Ergänzung zum Jugend- und Kinderchor, der mit peppigen, mitreißenden, aber auch sanften, ruhigen Melodien und vor allem mit verschiedenen exzellenten Soloparts (Annette Binanzer und Theresa Krötz) brillierte, war die Big Band Blue Notes unter der Leitung von Achim Binanzer. Er riss die Musiker mit seiner sichtlichen Begeisterung mit, sodass sie zu wahrer Hochform aufliefen."
Ein besonderer Dank gilt auch Peter Igelspacher und Stefan Lutz, die für den guten Sound und den Bühnenaufbau sorgten!

Blue Notes Big Band in St. ÄgidiusBig Band und Kinderchor in St. Ägidius

  • Druckversion
  • Sing- und Musikschule Neusäß e.V.
  • Daimlerstraße 3
  • 86356 Neusäß
  • Telefon 0821/4532994
  • E-Mail